Allergien
Rosatum Heilsalbe
Rosatum Heilsalbe
Bei entzündeter, trockener Haut und Ekzemen WALA Rosatum Heilsalbe schützt entzündete, trockene Haut und lindert den Juckreiz. Wirkung Unterstützt die Heilung trockener, rissiger Haut Fördert das rasche Abheilen von oberflächlichen Wunden Lindert den Juckreiz Macht die Haut wieder geschmeidig und weich Weitere Vorteile und Besonderheiten Natürliches Arzneimittel Eignet sich auch für die Behandlung von Windeldermatitis Kann auch bei wunden Brustwarzen in der Stillzeit angewendet werden Für jede Altersgruppe geeignet, bereits ab dem Säuglingsalter Frei von künstlichen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen   Anwendung und Dosierung Reiben Sie die betroffenen Hautstellen 2- bis 3-mal täglich mit WALA Rosatum Heilsalbe ein oder wenden Sie einen Salbenverband an. Wenn Sie die Salbe in der Stillzeit verwenden, achten Sie bitte darauf, dass Sie vor dem Stillen Salbenreste von der Brust entfernen. Dauer der Anwendung Die Behandlung einer akuten Erkrankung sollte nach 2 Wochen abgeschlossen sein. Tritt innerhalb dieser Zeit keine Besserung ein, ist ein Arzt aufzusuchen.Die Dauer der Behandlung von chronischen Krankheiten erfordert eine Absprache mit dem Arzt.   Wirksubstanzen Die kolloidale Kieselsäure (Silicea colloidalis) als wesentliche Komponente belebt das Hautbindegewebe und fördert ein rascheres Abheilen oberflächlicher Wunden. Ätherisches Rosenöl (Rosae aetheroleum) wirkt entzündungshemmend. Zudem durchwärmt und pflegt es die Haut. Das ätherische Geranienöl (Geranii aetheroleum) unterstützt die Wundheilung. Pflichtangaben Rosatum Heilsalbe Salbe Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Abgrenzungsstörungen gegenüber äußeren Einwirkungen und inneren Prozessverschiebungen der Haut, z.B. Hautentzündung (Dermatitis), Neurodermitis, Ekzem, Juckreiz, oberflächliche Hautdefekte, Neigung zu Pilzkrankheiten. Warnhinweis: Enthält Wollwachs. WALA Heilmittel GmbH, 73085 Bad Boll/Eckwälden. 30 G   Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Inhalt: 0.03 Kg (332,33 €* / 1 Kg)

9,97 €*
Heuschnupfenmittel DHU
Heuschnupfenmittel DHU
Heuschnupfenmittel DHU enthält drei bewährte homöopathische Einzelmittel, die sich gut zur Vorbeugung und Behandlung allergischer Erkrankungen der oberen Atemwege ergänzen. So hat sich Galphimia glauca bei allergischen Schleimhauterkrankungen wie z. B. Heuschnupfen und ganzjährigem allergischem Schnupfen bewährt. Es lindert dabei auch heftiges Tränen und Brennen in den Augen. Galphimia glauca beeinflusst wie Luffa operculata schwerpunktmäßig die Schleimhäute der Nase, des Rachens und der Nasennebenhöhlen, so dass die verstärkte Sekretabsonderung zurückgeht. Dabei werden Juckreiz, Kribbeln, Brennen und Trockenheit der Nasenschleimhaut gelindert, die Häufigkeit der Niesanfälle reduziert und das Gefühl von verstopfter Nase beseitigt. Der dritte Bestandteil, Cardiospermum halicacabum, zeigt eine rasche Wirkung vor allem bei allergischen und entzündlichen Zuständen, die mit Juckreiz verbunden sind. Mit Heuschnupfenmittel DHU lassen sich so die vielfältigen Beschwerden bei Heuschnupfen oder ganzjährigem allergischem Schnupfen bereits im Anfangsstadium gut beeinflussen. Pflichttext Zusammensetzung In 1 Tablette sind verarbeitet: Wirkstoffe: Luffa operculata Trit. D4 25 mg, Galphimia glauca Trit. D3 25 mg, Cardiospermum Trit. D3 25 mg. Gemeinsam potenziert über die letzte Stufe gemäß HAB, Vorschrift 40c. Anwendungsgebiete Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Allergische Erkrankungen der oberen Atemwege wie z. B. Heuschnupfen (Pollinosis) und ganzjähriger allergischer Schnupfen (perenniale allergische Rhinitis). Gegenanzeigen Überempfindlichkeit (Allergie) gegen einen der Wirkstoffe, Weizenstärke oder einen der sonstigen Bestandteile von Heuschnupfenmittel DHU. Nebenwirkungen In seltenen Fällen kann es bei Einnahme von Heuschnupfenmittel DHU, z. B. aufgrund der Weizenstärke, zu Unverträglichkeitsreaktionen wie Hautausschlägen oder Magenbeschwerden kommen. Hinweis: Bei der Einnahme eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen.  100 Tabletten Enthält Lactose und Weizenstärke. Packungsbeilage beachten! Hersteller: Deutsche Homöopathie-Union DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG, Karlsruhe

17,50 €*
Heuschnupfenspray
Heuschnupfenspray
Einfache Ideen sind oft die besten. Deshalb enthält das Weleda Heuschnupfenspray neben Wasser lediglich Auszüge aus Quitte und Zitrone sowie Kochsalz zum Isotonisieren des Nasensprays. Und das reicht völlig aus, um Heuschnupfen-Symptome spürbar zu mindern. Ihr Organismus freut sich übrigens über die einfachen und natürlichen Bestandteile. Denn das Immunsystem hat in Heuschnupfenzeiten ohnehin genug zu tun. Und die stark beanspruchten Schleimhäute werden dank der wenigen, rein natürlichen Inhaltsstoffe nicht zusätzlich belastet. Zitrone hält zusammen, was zusammen gehörtBeißen Sie doch mal in eine Zitrone. Ihr ganzer Körper wird sich zusammen ziehen, sobald Ihre Geschmacksnerven den Zitronensaft wahrnehmen. Und ähnlich wirkt die Zitrone auch bei Heuschnupfen. Die Zitronensäure hält zusammen, was zusammen gehört. Quitte unterstützt die NasenschleimhautDie Nasenschleimhäute brauchen besondere Unterstützung, denn sie bilden das Eintrittstor für Pollen und andere Allergene. Je besser die Immunfunktion der Schleimhäute funktioniert, desto weniger reagiert Ihr Organismus mit unangenehmen Heuschnupfensymptomen. Quittenextrakt unterstützt die Schleimhäute und macht sie so resistenter gegen Allergene. Er hilft zusätzlich Reizungen und Entzündungen zu lindern. Dosierung und Art der Anwendung Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren 2- bis 3-mal täglich 1–2 Sprühstöße Weleda Heuschnupfenspray in jedes Nasenloch einsprühen. Kinder von 6–11 Jahren 2- bis 3-mal täglich 1 Sprühstoß in jedes Nasenloch einsprühen. Packungsgröße 20 ml   Pflichtangaben Darreichungsformen Nasenspray Zusammensetzung 10 g (= 10 ml) enth.: Citrus limon, Succus 80 - 120 mg (entsprechend 6,5 mg Fruchtsäuren, berechnet als Citronensäure) / 300 mg wässr. Auszug aus Cydonia oblonga, Fructus rec. (1:2,1). Sonstige Bestandteile: Natriumchlorid, Wasser für Injektionszwecke. Anwendungsgebiete Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehört die Behandlung allergischer Erkrankungen, insbesondere der Luftwege, z.B. Heuschnupfen. Dosierung Soweit nicht anders verordnet:Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren:2 – 3 mal täglich 1 – 2 Sprühstöße Weleda Heuschnupfenspray in jedes Nasenloch einsprühen.Kinder von 6 – 11 Jahren:2 – 3 mal täglich 1 Sprühstoß in jedes Nasenloch einsprühen. Gegenanzeigen Überempfindlichkeit gegen Zitrusfrüchte. Schwangerschaft / Stillzeit Wie alle Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt anwenden. Kinder Sollte bei Kindern unter 6 Jahren wegen nicht ausreichend dokumentierter Erfahrungen nicht angewendet werden. Nebenwirkungen Kann zu einer Reizung der Nasenschleimhaut führen. Wechselwirkungen Keine bekannt

Inhalt: 0.02 Liter (849,50 €* / 1 Liter)

16,99 €*
SPENGLERSAN KOLLOID K (20ml)
SPENGLERSAN KOLLOID K (20ml)
Spenglersan® Kolloid K ist ein natürliches Arzneimittel. Mischung zur Anwendung bei Erwachsenen, Kindern und Säuglingen. Bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden wenden Sie sich an Ihren Arzt, Heilpraktiker oder Apotheker! Pflichtangaben nach § 4 Heilmittelwerbegesetz: Bezeichnung: Spenglersan® Kolloid K Zusammensetzung: Was Spenglersan® Kolloid K in 10 g enthält: Die Wirkstoffe sind: Antigene aus Staphylococcus aureus subsp. aureus Spengler ad usum externum Dil. D9 (HAB, Vorschrift 58a) 1,67 g, Antitoxine aus Staphylococcus aureus subsp. aureus Spengler ad usum externum Dil. D9 (HAB, Vorschrift 58b) 1,67 g, Antigene aus Streptococcus pneumoniae subsp. pneumoniae Spengler ad usum externum Dil. D9 (HAB, Vorschrift 58a) 3,33 g, Antitoxine aus Streptococcus pneumoniae subsp. pneumoniae Spengler ad usum externum Dil. D9 (HAB, Vorschrift 58b) 3,33 g, gemeinsam verdünnt über 8 Stufen. Der sonstige Bestandteil ist: Thymol, Salzsäure 25% (m/V) Anwendungsgebiete: Spenglersan Kolloid K ist ein registriertes Arzneimittel nach §38 Arzneimittelgesetz und aufgrund arzneimittelrechtlicher Vorgaben ohne Angabe einer therapeutischen Indikation im Handel. Gegenanzeigen: Spenglersan Kolloid K darf nicht angewendet werden, wenn Sie überempfindlich sind gegenüber den arzneilich wirksamen Bestandteilen oder einem der sonstigen Bestandteile. Nebenwirkungen: Nach der Anwendung von Spenglersan® Kolloid K kann es zu Hautstörungen an der Einreibestelle kommen. Angaben zur Häufigkeit liegen nicht vor. Hinweis: Bei Anwendung eines natürlichen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen. Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie Nebenwirkungen beobachten. Warnhinweise: Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Spenglersan® Kolloid K ist erforderlich in der Schwangerschaft und Stillzeit: Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, sollte Spenglersan® Kolloid K in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich bei der Anwendung des Arzneimittels bei älteren Menschen, bei Kindern und Säuglingen und für die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen. Es sind keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bekannt. Wenn Sie eine größere Menge von Spenglersan® Kolloid K angewendet haben als Sie sollten, ist nicht mit Intoxikationen zu rechnen. Wenn Sie die Anwendung von Spenglersan® Kolloid K abbrechen, können sich die vorhandenen Beschwerden erneut verschlimmern. In diesem Fall sollten Sie unverzüglich Ihren Arzt bzw. Therapeuten befragen. Hinweis: Die Wirkung eines natürlichen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Falls Sie sonstige Arzneimittel einnehmen, fragen Sie Ihren Arzt. Spenglersan Kolloid K ist ein apothekenpflichtiges Arzneimittel. 20ml Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Inhalt: 0.02 Liter (846,00 €* / 1 Liter)

16,92 €*
Adrisin
Adrisin
Anwendunsgebiete: Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Inhaltsstoffe: Acidum arsenicosum (Weißes Arsenik) Acidum formicium (Ameisensäure) Acidum sulfuricum (Schwefelsäure) Arctium (Klette) Arnica montana (Bergwohlverleih) Graphites (Graphit) Histaminum dihydrochloricum (Histamin-Hydrochlorid) Ledum palustre (Sumpfporst) Lycopodium clavatum (Bärlapp) Pixliquida (HAB 34) (Nadelholzteer) Selenium (Selen) Stibium sulfuratum nigrum (Schwarzer Spießglanz) Strychnos ignatii (Ignatiusbohne) Sulfur (Schwefel) Tellurium metallicum (Tellur) Thuja occidentalis (Lebensbaum) Warnhinweise: Enth. Lactose! Packungsbeilage beachten! 1 Tablette = 0,025 BE. Packungsgrößen: 50, 100 oder 250 Tabletten   Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt ode rApotheker. Biologische Heilmittel Heel GmbHDr.-Reckeweg-Straße 2-4 76532 Baden-Baden

Ab 13,30 €*

Allergien


Allergien sind ungewöhnliche Reaktionen des Immunsystems auf bestimmte Substanzen, die normalerweise harmlos sind. Diese Substanzen werden als Allergene bezeichnet und können von Nahrungsmitteln, Pollen, Haustieren, Schimmelpilzen und Medikamenten stammen. Allergien können sowohl mild als auch schwerwiegend sein und Symptome wie Niesen, Juckreiz, Hautausschlag, Atembeschwerden und sogar anaphylaktischen Schock auslösen.
Allergien