Hirtentäschelkraut

Produktinformationen "Hirtentäschelkraut"

Da das Hirtentäschelkraut die Muskeln der Gebärmutter zur Zusammenziehung anregt, wirkt Hirtentäscheltee wehenfördernd.

Hirtentäschel wird eine blutstillende Wirkung zugeschrieben. Daher wird nach Geburten auch gern Hirtentäscheltee getrunken, um die Nachblutungen zu minimieren. Auch gegen zu starke Regelblutungen kann Hirtentäschel als Tee eingesetzt werden. Das Hirtentäschelkraut wächst dünn und unscheinbar an Wegrändern und wird kaum wahrgenommen, weil es so kleine Blätter hat.

Da das Hirtentäschelkraut die Muskeln der Gebärmutter zur Zusammenziehung anregt, wirkt Hirtentäscheltee wehenfördernd. Das ist im Rahmen der Geburt meistens eine erwünschte Wirkung und kann helfen, dass die Geburt schneller vonstatten geht. In der frühen Schwangerschaft ist diese Wirkung jedoch unerwünscht, weil sie zu Fehlgeburten führen kann.

Ausser diesen bekannten Wirkungen kann das Hirtentäschel noch ein breites Spektrum von gesundheitlichen Beschwerden lindern, beispielsweise kann es positiv auf den Blutdruck einwirken und die Verdauung fördern.

Weitere Informationen

Achtung!
Hirtentäschelkraut nicht in der Schwangerschaft anwenden! Erst wenn die Geburt ansteht, darf Hirtentäschelkraut verwendet werden, weil Hirtentäschel Wehen fördern kann.

Zubereitung
1 - 2 gehäufte Teelöffel pro Tasse mit siedendem Wasser übergießen und 5 - 10 Minuten ziehen lassen.

Inhaltsstoffe:

Hirtentäschelblätter (Capsella bursa-pastoris)

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


Unsere Empfehlungen für Sie:

Himbeerblätter - medesign
Himbeerblätter
Himbeerblätter als Teeaufguss ist ein altes Hausmittel und von Hebammen empfohlen zur Vorbereitung auf die Geburt. Es ist sehr wichtig, dass Sie die Himbeerblätter erst ab dem 6. Monat einnehmen, da sie stimulierend auf die Gebärmutter wirken.Himbeerblättertee stärkt die Gebärmuttermuskulatur und kann somit auch wehenanregend wirken. Trinken Sie in der 37. SSW eine Woche lang eine Tasse täglich, dann eine Woche Pause, in der 39. SSW eine Woche lang eine Kanne täglich, dann wieder eine Woche Pause, bei Übertragung: kannenweise trinken. Es ist wichtig, immer mal eine Pause zu machen, da man mit Arzneimitteln und Kräutern immer auch eine Überstimulation hervorrufen kann, und die Wirkung sich dann ins Gegenteil verkehren kann. Weitere Informationen Nicht einnehmen vor dem 6. Schwangerschaftsmonat. Zubereitung:1 - 2 gehäufte Teelöffel pro Tasse mit siedendem Wasser übergießen und 5 - 10 Minuten ziehen lassen. INCI: Folia Rubi Idaei

Inhalt: 0.1 Kg (68,00 €* / 1 Kg)

6,80 €*