Amara-Tropfen

Produktinformationen "Amara-Tropfen"

Fördert die Verdauung. Hilft und unterstützt Magen und Dünndarm bei Völlegefühl und Übelkeit.

Diese Komposition aus Heilpflanzen eignet sich besonders gut für funktionelle Verdauungsstörungen, die aufgrund der allgemeinen Bewegungsarmut heute weit verbreitet sind. Die Bitterstoffe der Amara-Tropfen greifen dabei vor allem im oberen Verdauungstrakt ein. Sie fördern die Verdauung, indem sie die Magensaftbildung, Galletätigkeit, die Sekretion von Bauchspeicheldrüse und die Magen-Darm-Bewegungen anregen. Hilfreich sind Amara-Tropfen vor allem bei Appetitlosigkeit, Völlegefühl, Übelkeit und Verdauungsschwäche.

Dilution

10 g (= 10,4 ml) enth.:

0,15 g ethanol. Auszug aus Artemisia absinthium, Herba rec. (1:2,3) / 0,075 g ethanol. Auszug aus Centaurium erythraea, Herba rec. (1:2,3) / 0,6 g ethanol. Auszug aus Cichorium intybus, Planta tota rec. (1:2,3) / Gentiana lutea, ethanol. Decoctum Ø 0,36 g / Juniperus communis, Summitates, ethanol. Infusum Ø (HAB, V. 20) 0,05 g / Millefolii herba, ethanol. Infusum Ø (HAB, V. 20) 2,0 g / 0,15 g ethanol. Decoctum aus Peucedanum ostruthium, Rhizoma rec. (1:2,15) / Salvia officinalis, ethanol. Infusum Ø 1,0 g / Taraxacum Ø 0,32 g.

Sonstige Bestandteile: Ethanol 96 %, Gereinigtes Wasser.

Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis.
Dazu gehören: Funktionelle Störungen von Bildung und Absonderung der Verdauungssäfte; Störungen der Bewegungsabläufe von Magen und Dünndarm sowie deren Folgezustände, z.B. Sodbrennen, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Völlegefühl nach dem Essen.

Soweit nicht anders verordnet, erhalten als EinzeldosisErwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren 10 – 15 Tropfen,Kinder von 6 – 11 Jahren 5 – 8 Tropfen,Kleinkinder von 1 – 5 Jahren 3 – 5 Tropfen.Die Tropfen werden am besten mit Wasser verdünnt eingenommen.Bei Appetitlosigkeit 15 Minuten vor dem Essen einnehmen. Bei Störungen der Verdauungstätigkeit und bei Beschwerden wie Übelkeit oder Völlegefühl zur Intensivierung der Verdauung 1 Stunde nach dem Essen einnehmen.

Enthält 33 Vol.-% Alkohol.

Überempfindlichkeit gegen Cichorium (Wegwarte) und andere Korbblütler. Leberkranke erst nach Rücksprache mit dem Arzt.

In Schwangerschaft und Stillzeit nicht anwenden.

Sollte bei Kindern unter 1 Jahr wegen nicht ausreichend dokumentierter Erfahrungen nicht angewendet werden.

In seltenen Fällen Überempfindlichkeitsreaktionen.

50ml

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.